Dealer Benchmarking System

Dealer Benchmarking System

Dealer Benchmarking System

Das Dealer Benchmarking System ist eine innovative Softwarelösung, welche einige Schwächen von klassischen BI / BM Lösungen grundsätzlich löst und damit ganz neue Möglichkeiten eröffnet.

Das DBS ermöglicht den Vergleich von Finanzkennzahlen zwischen Händlern und Filialen und bietet damit die Basis für fundierte Management-Entscheidungen. Auf der einen Seite ermöglicht es größeren Händlergruppen verschiedene interne Controlling-Optionen. Aber der wichtigste Zweck ist natürlich der Einsatz als Hersteller-Tool, um Händler zu beraten, zu unterstützen und zu entwickeln und im kompetitiven Automobil-Markt ein leistungsfähiges Händlernetz und somit einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern aufzubauen. Der innovative Ansatz von DBS sichert den minimalen Aufwand bei Änderungen der Business-Logik (z.B. Dateninhalte oder Berechnungen), Reports und allen anderen Systemteilen ohne  Programmierung und ohne dass eine IT-Projekt stattfinden muss.

  • Extrem einfach zu ändern
  • Weltweite Nutzung (Multi- Lingual, -Währung, -Markt)
  • Große Transparenz und Unabhängigkeit vom Anbieter

Das Dealer-Benchmarking-System

Das System richtet sich an KFZ-Hersteller und Mehrstandort-Retailgruppen und ermöglicht einen hochqualitativen Vergleich von betriebswirtschaftlichen oder auch anderen Daten zwischen verschiedenen Teilnehmern und div. Benchmarks (Schnitten / Top X / Summen / etc.).

Nutzung / Grundsätzliche Eigenschaften

Die Software kann einerseits vom teilnehmenden Händler als auch vom „Koordinator“ (z.B. Markt) interaktiv genutzt werden.

  • Standard-Software Produkt mit laufender Weiterentwicklung
  • 100% Web-basierend – keinerlei lokale Installationen und minimale Anforderungen an den Client
  • Verbindet die Vorteile einer Excel-Lösung mit einer professionellen Datenbank-gestützten Anwendung
  • Definition der Inhalte (business -logic) ist völlig frei.
  • Sehr einfache Nutzung – alle Daten werden direkt online oder offline dargestellt
  • Große Transparenz / Nachvollziehbarkeit – Alle Berechnungsergebnisse und Formeln können einfach nachvollzogen werden
  • Völlig multi lingual & weltweite Nutzung möglich
  • In das Konzern-Netzwerk integrierbar (Single-Sign-On, Stammdaten)
  • Verfügbar als gemieteter Service oder als reine Software-Lösung, welche beim Kunden gehostet wird

Verfügbare Komponenten / Module

  • Schnittstellen zu verschiedenen DMS oder Buchhaltungssystemen
  • Mapping-Tool mit intelligenten Vorschlägen / Kopier und Zuordnungsfunktionen
  • Ist-Datenfassung (PER / IM ) inkl. Berücksichtigung verschobener Wirtschaftsjahre
  • Integrierte Cost-splitting Funktionalität (z.B. für Standorte / Marken / Abteilungen)
  • Abgabe-Status Übersicht und Benchmark- Zusammensetzung/-Berechnung
  • Budget-Tool oder Soll-Wert Erfassung
  • Verschiedene Reporting-Optionen (Gesamtreports, Vergleichsreport, Custom Excel-Reporting)
  • Validation-Suite für systemgestützte und standardisierte Datenqualitätssicherung
  • Query Modul für individuelle Abfragen
  • Maßnahmentool für strukturierte Verbesserungen
  • Händler- / Stammdatenbank
  • Userverwaltung inklusive Self-Admin

Weltweite Nutzung – gelöste Herausforderungen

Um ein BM-System weltweit einsetzen zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Multi Instance
  • Multi Lingual
  • Multi Währungen
  • Multi Outlets / Marken
  • Unabhängig vom DMS / Buchhaltungssystem
  • Unabhängig vom Kontenrahmen
  • Einfache Änderbarkeit

DBS ermöglicht aufgrund des modularen Designs die richtige Struktur für jede Organisation widerzuspiegeln. Auf jedem Level können individuelle Business-Logik, Reports, Schnittstellen und Oberflächen zu der gemeinsamen Basisstruktur hinzugefügt werden.

Standard-Produkt und ultimative Flexibilität

Stellen Sie sich vor, sie bräuchten kein IT-Projekt – nicht einmal IT-Know-how, um das System im Bereich der Inhalte, Business-Logik, Reports oder Validation-Regeln zu ändern … Nein, das ist kein Traum – es ist heute bereits Realität.

Durch die Nutzung eines sehr innovativen Konzepts für die Abbildung der Business-Logik entstehen entscheidende Vorteile beim Anpassen des Systems:

  • Sehr einfach: kann von fast jeder Person durchgeführt werden, die im Umgang mit Excel geübt ist
  • Sehr schnell: in der Vergangenheit dauerte die Änderung einer KPI Formel Wochen – jetzt geht das in Minuten
  • Dramatisch reduzierter Aufwand und Kosten bei Änderungen
  • Finanzkennzahlen lassen sich genauso gut wie alle anderen Zahlen sammeln und vergleichen

DBS ist ein modular aufgebautes Standard-Softwareprodukt:

  • Der Kunde wählt frei aus den verfügbaren Modulen
  • Laufend Weiterentwickelung – Kundenanregungen sind willkommen
  • Sie erhalten ohne Mehrkosten regelmäßig das neuste Produkt-Release
  • Strenge Standards im Hinblick auf Browser-Kompatibilität

Andere wichtige Funktionen:

  • Eine zentrale Datenbank und voll Multilingual
  • Skalierbarkeit – vom Mehrstandorthändler bis zur ganzen Welt mit zig tausenden Händlern in mehreren Instanzen
  • Interaktiver, direkter Zugriff für Händler und Hersteller-User
  • Flexible und erweiterbare Import- und Mapping Funktionen
  • Logging von allen Änderungen (wer hat welche Werte wann wie geändert)
  • Transparenz und One-Click Drill-Down bis zu den Konten Details
  • Flexibles Reporting- & Vergleichstool

NUTZUNG VON DBS BEI KFZ-HERSTELLERN

Eine BM-Implementierung basierend auf DBS erfüllt folgende Anforderungen:

  • Integrierbar in das Konzernnetzwerk (Sign On & Stammdaten)
  • Standardprodukt – neueste Version und Funktionen mit geringen Kosten
  • Freie Wahl des Setup (Hosting & Service intern oder extern)
  • Erfüllt höchste Sicherheitsstandards (DMZ tauglich, Verschlüsselung, usw.)
  • Extreme Flexibilität bezüglich des Inhalts
  • Strikte Trennung IT + Business-Logik vereinfacht die Nutzung in Konzernumgebungen
  • Weltweite Nutzbarkeit (Multilingual, Multi-Instanzfähig, Multi-Marken, Multi-Outlet, usw.)

Vertrags-Möglichkeiten:

  • Kaufvariante (nur Software)
  • Mietvariante ohne Service (Software + Hosting + Supportvertrag)
  • Mietvariante mit Service (SaaS) – Alles Inklusive

Nutzen Sie die breit gefächerte Wahlmöglichkeiten, um die optimale Konstellation für Ihre Bedürfnisse zu schaffen.

Referenzen

Das Dealer-Benchmarking-System ist aktuell bei einem namhaften deutschen Automobilhersteller weltweit in folgenden Märkten als Business-Management-Tool im Einsatz:

  • Österreich
  • China
  • Deutschland
  • Polen
  • Portugal
  • Korea
  • Märkte weltweit
  • Importeure weltweit

Darüber hinaus wird DBS als Werkstatt-Report in Österreich genutzt.

Service-Leistungen

Wir bieten ein breites Spektrum an Serviceleistungen zum Betrieb eines Business-Management-Systems:

  • Implementierung der Software und Gestaltung der Inhalte
  • Laufende Datenvalidierung
  • Laufender technischer & Anwender-Support für Händler
  • Laufende Betreuung / Unterstützung des Betreibers
  • Beratung (technisch / betriebswirtschaftlich)

Für weitere Details kontaktieren Sie uns bitte.



Ihre Vorteile

  • Einfache Abänderbarkeit
  • Weltweite Nutzung (Multi- Lingual, -Währung, -Markt)
  • Große Transparenz und Unabhängigkeit vom Anbieter


Ansprechpartner

Unser bewährter Ansatz

Flexibilität

 

Durch das Excel-Master Konzept sind dem Aufbau des DBS wenig Grenzen gesetzt und laufende Anpassungskosten sind extrem gering. Das ermöglicht überhaupt erst eine mehrjährige Nutzung der Software in dem schnelllebigen Umfeld der Automobilbranche.

 

Strikte Trennung von Business Logik und Software

 

Die Inhalte des BM Systems können ohne Einbeziehung von IT Mitarbeitern frei verändert werden (eine Konsequenz des Excel-Master Konzepts).

 

Die richtigen Leute für den jeweiligen Job

Alle zu unserer Software gehörigen Dienstleistungen werden gerne von unseren Experten erbracht die mit Branchen-Know-How und langjähriger Erfahrung für Sie optimale Ergebnisse erzielen. Um Ihre Flexibilität in der Wahl der Dienstleister aufrecht zu erhalten, bieten wir unsere Software ebenso zum Kauf oder zur Miete an – sie ist der „rote Faden“ im Projekt.“

Das Heft hat der Kunde in der Hand

Im Zuge des Implementierungsprojekts werden gemeinsam alle wichtigen Prozesse etabliert und gestartet. Edentity hat hier eine wichtige Rolle als Softwarehersteller und als Dienstleister. In einem zweiten Schritt wird ganz frei entschieden, wer die BM-Projekt laufend betreibt – wir, der Kunde oder ein Dritter.

Maximale Unabhängigkeit von EDENITTY

Alle laufenden Änderungen und der Betrieb selbst können problemlos auch ohne Edentity stattfinden. Das ist zwar nicht unser Wunschszenario, gibt aber unseren Kunden die Sicherheit, dass wir uns nur über unsere Leistung und nicht über Bindungen definieren.